Lohn- und Anreizmodelle gestalten

Einordnung

  • Gute Arbeits- und Anstellungsbedingungen berücksichtigen materielle und immaterielle Aspekte in einer ausgewogenen und umsichtigen Form.
  • Lohn- und Anreizsysteme müssen dabei insbesondere eine fortschrittliche Personalpolitik und -strategie unterstützen.
  • Der Anspruch in Lohn- und Anreizsystemen nach Objektivität, Gerechtigkeit, Nachvollziehbarkeit und Leistungsorientierung stellt dabei eine zunehmende Relevanz dar.

Ansatz

  • Das iafob hat Vorgehensweisen entwickelt, welche die Definition und Einführung von professionellen Lohn- und Anreizsystemen ermöglichen.
  • Diese Vorgehensweisen beziehen sich sowohl auf die Bewertung von Arbeitsanforderungen wie auch auf die Definition von leistungsbezogenen Entlohungskomponenten auf den Ebenen Individuum, Team, Bereich und Unternehmen.
  • Das iafob unterstützt und begleitet dabei sämtliche Prozesse, die bei der Erabeitung und Umsetzung von neuen oder optimierten Lohn- und Anreizsysteme relevant sind – von der Definition der Lohnpolitik bis zur Ein- und Überführung des neuen Systems.
English EN French FR German DE
Scroll to Top